11. September 2019

Lavendel & Kraftorte in der Südsteiermark

       

Gleich direkt anfragen!
 0316 67 60 38
office@cooltours-friends.at

 

 

 

Busreise in die Südsteiermark

Das goldene Licht verleiht der südlichsten Region Österreichs im Herbst eine ganz besondere Atmosphäre, die gemeinsam mit den einzelnen Programmpunkten diesen Ausflug unvergesslich macht. Beim Biohof Wunsum dreht sich alles um das duftende Heilkraut Lavendel. Wie vielseitig der beliebte Lavendel ist, können Sie bei einer Führung mit Einblicken in die Lavendeldestillation herausfinden.

So richtig südsteirisch wird es beim Mittagessen bei der Buschenschank Schneiderannerl. Im gemütlichen Ambiente können Sie zur köstlichen Hausmannskost auch noch einen traumhaften Ausblick genießen.

Beim beliebten Kraftort Frauenberg erhalten Sie im Zuge einer Führung durch das Tempelmuseum und die Wallfahrtskirche Einblicke in den längst vergangenen Kult der römischen Götterverehrung. Besonders beeindruckend sind die Deckenfresken der Kirche.

Zu guter Letzt finden Sie im Adamarkt allerlei steirische Spezialitäten. Im 100-jährigen "G'wölb" des Adamarkts trifft steirische Tradition auf feinste regionale Qualität. Bei einer Führung und kleinen Verkostung können Sie sich davon selbst überzeugen.

Der Tagesausflug wird von einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter der Greislerei begleitet. Sie können sich entspannt zurücklehnen und den Tag genießen!

Programm

Tagesausflug ab Graz

    • 08:00 Uhr Abfahrt Graz Hauptbahnhof
    • 09:00 Uhr Ankunft bei der Lavendelmanufaktur des Biobetriebs Wunsum
    • 09:30 – 11:00 Uhr Führung inkl. Lavendeldestillation und Getränk
    • 11:30 Uhr Weiterfahrt zur Buschenschank Schneiderannerl
    • Mittagessen in Form einer Brettljause mit Nachspeise
    • 14:15 Uhr Abfahrt zum Frauenberg
    • 15:00 - 17:00 Uhr Führung am Frauenberg
    • 17:00 Uhr Treffpunkt beim Adamarkt (am Frauenberg) anschließend Führung und Verkostung
    • 18:00 Uhr Rückfahrt nach Graz
    • ca. 19:00 Uhr Ankunft Graz Hauptbahnhof

    € 90,- pro Person

     

    Anmeldefrist: 14. August 2019

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen